1984

Günther Stoll übernimmt die Unterrichts- und Orchesterarbeit beim Harmonika-Spielring. Das 1. Orchester veranstaltet unter seiner Leitung regelmäßig Konzerte und auch der Nachwuchs des Vereins präsentiert sich jährlich mit der Veranstaltung „HSB-Jugend musiziert“. Kirchenkonzerte, Studioaufnahmen beim Süddeutschen Rundfunk, erfolgreiche Wertungsspiele und zahllose Auftritte, zum Beispiel bei Events der Stadt Böblingen und vielen anderen Gelegenheiten, machen das 1. Orchester und den HSB über die Landesgrenzen hinaus bekannt.